Velofahrer gerät in Zollikofen unter Postauto und stirbt

SDA

28.11.2018 - 15:41

Nach einer Kollision mit einem Postauto ist am Dienstagabend in Zollikofen ein Velofahrer gestürzt und unter das Postauto geraten. Der Mann starb noch auf der Unfallstelle.

Wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilten, handelt es sich um einen 35-jährigen Spanier, der im Kanton Bern wohnte.

Der Velofahrer und das Postauto fuhren in dieselbe Richtung. Im Bereich der Verzweigung der Kirchlindachstrasse/Waldheimweg prallte der Radfahrer aus noch zu klärenden Gründen gegen das Postauto und geriet unter das Fahrzeug. Bei dieser Verzweigung befindet sich die Postautostelle "Zollikofen Schäferei".

Die Kirchlindachstrasse musste nach dem Unfall für die Unfall- und Räumungsarbeiten während mehrerer Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch Feuerwehrleute lokal umgeleitet. Am Einsatz beteiligt waren neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern auch die Berufsfeuerwehr Bern, die Feuerwehren Zollikofen und Münchenbuchsee, ein Ambulanzteam sowie ein Care-Team.

Die Kantonspolizei hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen aufgenommen.

Zurück zur Startseite

SDA