Zweiwöchige Sonderjagd auf Hirsche im Berner Oberland

hn, sda

8.11.2021 - 09:06

Der Kanton Bern führt am Niederhorn und in der Region Grindelwald/Meiringen eine Sonderjagd auf Hirsche durch. (Themenbild)
Keystone

Am Niederhorn und in der Rotwildregion Grindelwald-Meiringen sind in diesem Herbst zu wenige Hirsche geschossen worden. Vom 16. bis 30. November erlaubt der Kanton Bern daher eine Sonderjagd in diesen beiden Gebieten.

hn, sda

8.11.2021 - 09:06

Solche Sonderjagden werden nur in Wildräumen durchgeführt, in denen die Bestände zu gross sind und Verbiss- und Schälschäden an jungen Bäumen auftreten.

Die Teilnahme an der Sonderjagd Rothirsch steht allen Jagenden offen, die das Hirschjagdpatent gelöst und sich fristgerecht angemeldet haben, wie die Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion am Montag mitteilte.

hn, sda