Auszeichnung

AKS-Umweltpreise für Regiofair und Rigitrac

we, sda

11.6.2022 - 09:28

Regiofair und Rigitrac wurden mit dem AKS-Umweltpreis 2022 ausgezeichnet.
Keystone

Die Zentralschweizer Lebensmittelhändlerin Regiofair und die Rigitrac Traktorenbau AG aus Küssnacht am Rigi SZ haben den Umweltpreis 2022 der Albert Koechlin Stiftung (AKS) erhalten. Die Auszeichnung ist mit je 40'000 Franken dotiert und wurde am Freitag verliehen.

we, sda

11.6.2022 - 09:28

AKS-Stiftungsträgerin Nicole Lüthy betonte an der Preisübergabe die Wichtigkeit unterschiedlicher Initiativen, die eine nachhaltige Landwirtschaft förderten, wie aus der Medienmitteilung vom Samstag hervor geht.

Beide Preisträger trügen dazu bei: Regiofair als Lebensmittelhändlerin für biologisch, nachhaltig und fair produzierte Produkte aus der Region und Rigitrac mit der Weiterentwicklung des bewährten Rigitrac zum vollelektrischen Traktor, heisst es.

Seit 2005 vergibt die Albert Koechlin Stiftung jährlich Umweltpreise. Diese werden an natürliche Personen, an Personengruppen oder an juristische Personen vergeben, die sich durch besondere Leistungen im Sinne der Handlungsgrundsätze der AKS für das Engagement im Ressort Natur, Umwelt, Lebensraum ausweisen.

we, sda