Falsche Polizisten riefen Stanstader Haushalte an

SDA

10.12.2018 - 10:29

Falsche Polizisten haben am Sonntagabend mindestens acht Personen in Stansstad angerufen in der Absicht, Geld oder Wertgegenstände zu ergaunern. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Nidwalden scheiterten die Betrugsversuche am Misstrauen der Angerufenen.

Die Kantonspolizei teilte am Montag mit, mehrere Personen hätten ihr am Sonntag zwischen 19.50 Uhr und 21.55 Uhr gemeldet, dass bei ihnen mutmassliche, Hochdeutsch sprechende Polizisten angerufen hätten. Diese hätten mit beängstigenden Geschichten versucht, dass Vertrauen der Opfer zu gewinnen. Dies sei jedoch nicht gelungen.

Die Kantonspolizei wertet die eingegangenen Meldungen nun aus. Sie ruft die Bevölkerung zudem auf, vermeintlichen Polizisten, Verwandten und Bekannten keine Auskunft über die finanziellen Verhältnisse zu erteilen. Die Kantonspolizei weise die Bürgerinnen und Bürger niemals per Telefon an, Banküberweisungen oder Bargeldzahlungen zu machen.

Zurück zur Startseite

SDA