Drogen

Polizei stösst nach Autokontrolle in Blatten LU auf Hanfanbau

rl, sda

27.1.2021 - 16:51

Blick in die in Blatten LU ausgehobene Hanfanbauanlage.
Keystone

In Blatten LU hat die Luzerner Polizei am Samstag nach der Kontrolle eines verdächtigen Autofahrers einen illegalen Hanfanbau mit über 700 Pflanzen entdeckt. Zwei Männer wurden festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte.

Die Polizei kontrollierte am Samstagabend in Blatten einen 37-jährigen Autofahrer. Tests zeigten, dass der Schweizer nicht nur mit 0,66 Promille alkoholisiert war, sondern auch Cannabis konsumiert hatte.

Im Auto fand die Polizei Cannabisblüten, eine grössere Menge Bargeld und einen Schlüssel für eine Garage. In dieser stiess sie auf über 700 Cannabispflanzen. Vorgefunden wurde zudem eine verbotene Waffe und gestohlenes Gartenwerkzeug.

Zudem traf die Polizei bei der Garage deren 36-jährigen Mieter an. In dessen Wohnung wurden Verpackungsmaterial, Drogen und Waffen sichergestellt.

Die Polizei nahm die beiden Männer fest. Die Ermittlungen gegen die zwei Schweizer führt die Staatsanwaltschaft Emmen LU.

Zurück zur Startseite

rl, sda