Verkehrshaus schreibt im Coronajahr einen Verlust

kad, sda

1.6.2021 - 11:56

Das Verkehrshaus in Luzern zählte im Coronajahr deutlich weniger Eintritte. (Archivbild)
Keystone

Beim Verkehrshaus der Schweiz in Luzern hat die Coronapandemie 2020 rote Zahlen und einen Mitgliederschwund hinterlassen. Die Zahl der verkauften Eintritte für die verschiedenen Angebote im Museum ging um 43 Prozent zurück.

kad, sda

1.6.2021 - 11:56

Entsprechend sank der Nettoerlös um 35 Prozent auf 12,6 Millionen Franken, wie das Verkehrshaus am Dienstag mitteilte. Unter dem Strich verblieb dem Museum ein Verlust von 386'763 Franken. Auch die Zahl der Mitgliedschaften sank um über 2000 wegen der Unsicherheiten bezüglich der Coronakrise.

kad, sda