Volle Betten: Luzerner Hotels erzielen Rekordwerte

SDA

22.11.2018 - 11:44

Im dritten Quartal 2018 sind im Kanton Luzern knapp 750'000 Logiernächte gezählt worden - 3,1 Prozent mehr als in Vorjahresperiode. Das ist ein neuer Rekordwert. Allein bei den Gästen aus den USA konnten die Luzerner Hotels ein Plus von rund 16,3 Prozent verzeichnen.

Von allen Logiernächten im dritten Quartal dieses Jahres entfielen 60 Prozent auf die Gäste aus der Schweiz, den USA, China oder Deutschland, wie Lustat Statistik Luzern am Donnerstag mitteilte.

Die Luzerner Gastrobetriebe beurteilten die Geschäftslage insgesamt ebenfalls als gut, dies aber weniger häufig als die Hoteliers. 40 Prozent gaben an, dass die Geschäftslage im dritten Quartal gut war, 20 Prozent berichteten hingegen von einer schlechten Lage.

Sowohl die Industrie als auch das Baugewerbe waren sich in ihren positiven Beurteilungen der Geschäftslage einig. Nur der Detailhandel beurteilte die Geschäftslage als befriedigend.

Im Vergleich mit dem zweiten Quartal gab es in den einzelnen Branchen kaum Veränderungen. Die Ausnahme bildete das Gastgewerbe, dessen Geschäftslage sich gegenüber dem Vorquartal verbessert hatte.

In den kommenden sechs Monaten erwarten die Industrie, das Bau- und da Gastgewerbe eine unveränderte Geschäftslage. Der Detailhandel geht von einer Verbesserung der Lage aus.

Zurück zur Startseite

SDA