Zürcher Architekten bauen neues Zuger Strandbad

kad, sda

18.11.2021 - 14:39

Das Strandbad in Zug soll einen geschwungenen Neubau erhalten. (Visualisierung)
Keystone

Die Zürcher Landschaftsarchitekten Antón Landschaft GmbH haben den Wettbewerb für die Gestaltung des neuen Zuger Strandbads gewonnen. Ihr Projekt «Corniche» sieht einen bogenförmigen Neubau und ein Planschbecken vor.

kad, sda

18.11.2021 - 14:39

Das Strandbad am Chamer Fussweg war 1959 erbaut und 1998 erneuert worden. Weil Zug bevölkerungsmässig stark gewachsen ist, ist die Anlage zu klein geworden. Um das Bad zu erweitern, kaufte die Stadt 2019 die angrenzende Oeschwiese für 4,7 Millionen Franken und lancierte für den Ausbau einen Wettbewerb.

28 Teilnehmende reichten ihre Vorschläge ein, wie die Stadt Zug am Donnerstag mitteilte. Das nun ausgewählte Siegerprojekt bringe in einer modernen Interpretation «viel mediterranes Flair an den Zugersee».

Vorgesehen ist ein Neubau aus Holz, der an der Chamerstrasse einen Ankunftsort und Haupteingang mit einem begrünten Vorplatz schafft. Er öffnet sich hin zu einer Spiel- und Liegewiese mit Bäumen und Blick über das Wasser. Am Ufer gibt es Steine mit Sitzmöglichkeiten und eine breite Sandbucht.

Der Familienbereich wird mit einer Liegewiese, einem Spielbereich und einem Planschbecken deutlich vergrössert. Das Restaurant ist im südlichen Teil des Neubaus platziert und auch in der kälteren Jahreszeit geöffnet.

Die Wettbewerbsbeiträge sind ab dem 23. November im Stadthaus zu sehen. Ziel ist es, das erweiterte Strandbad im Sommer 2024 in Betrieb zu nehmen.

kad, sda