19-Jähriger in Aarau von Zug erfasst und getötet

24.1.2020 - 14:36, SDA

Ein 19-jähriger Pakistaner ist Donnerstagnacht am Bahnhof Aarau von einem Zug erfasst und getötet worden. Der genaue Unfallhergang ist unbekannt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor Mitternacht am Bahnhof Aarau. Aus unbekannten Gründen befand sich ein 19-jähriger Pakistaner auf dem Gleis 1, wobei dieser durch den herannahenden Zug erfasst und getötet wurde, wie die Aargauer Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Die Sanität und die Polizei konnten vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Unfall wurde der Polizei von einem gleichaltrigen Kollegen des Verstorbenen gemeldet. Dieser war gemäss Communiqué stark alkoholisiert und stand mutmasslich unter Drogen. Er konnte angetroffen und befragt werden. Der genaue Unfallhergang ist unbekannt. Die Kantonspolizei Aargau sucht Zeugen.

Zurück zur Startseite