Verkehrsunfall

Autofahrerin kollidiert in Brittnau AG mit Hydrant – Viel Schaden

su, sda

15.11.2020 - 12:36

Das Auto blieb nach dem Zusammenstoss mit einem Hydranten am Strassenrand in einem Acker stehen.
Das Auto blieb nach dem Zusammenstoss mit einem Hydranten am Strassenrand in einem Acker stehen.
sda

In Brittnau AG ist am Samstagabend eine Autofahrerin aus unbekannten Gründen mit einem Hydranten kollidiert. Die Frau wurde mit leichten Verletzungen in ein Spital gebracht. Der Sachschaden ist nach Angaben der Aargauer Kantonspolizei vom Sonntag gross.

Die 25-jährige Frau habe auf der Fahrt von Brittnau in Richtung Reiden die Kontrolle über ihr Auto verloren, schrieb die Polizei. Das Auto geriet auf die Gegenfahrbahn.

Beim Gegensteuer geben dürfte die Frau zusätzlich das Gas- und das Bremspedal verwechselt haben, so die Mitteilung. Das Auto kollidierte mit einem Hydranten am Strassenrand und blieb in einem Acker stehen. Weshalb es zu dem Unfall kam, ist laut Polizei noch nicht geklärt. Die Frau musste ihren Fahrausweis abgeben.

Zurück zur Startseite

su, sda