Bahnböschung in Basel geriet in Brand

SDA

31.7.2020 - 09:06

Die Berufsfeuerwehr konnte das Feuer rasch löschen.
Source: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

An der Bahnböschung am Basler Walkeweg ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde niemand. Die Staatsanwaltschaft schliesst Brandstiftung nicht aus.

Die Rettungsdienste seien um etwa 15.00 Uhr verständigt worden, weil ein rund 10 Meter langer Teil der Böschung neben den Gleisen gebrannt habe, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Die Feuerwehr und der Löschzug der SBB konnten den Brand auf der Höhe des Bahnübergangs und Lachenalweglein kurze Zeit später löschen.

Gemäss Hinweisen eines Passanten waren zwei Jugendliche kurz zuvor beobachtet worden, wie sie sich in der Nähe des Brandortes aufhielten und mit einem Feuerzeug gespielt hatten. Eine Fahndung verlief erfolglos.

Die Brandursache ist noch nicht abschliessend geklärt. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, heisst es weiter im Communiqué. Es werden Zeugen gesucht.

Zurück zur Startseite