Baselbieter Kantonsgericht segnet Stöcklin-Quartierplan ab

14.8.2019 - 14:51, SDA

Das geplante grosse Mischquartier auf dem Stöcklin-Areal auf Boden von Aesch und Reinach BL ist der Realisierung einen Schritt näher gerückt: Das Baselbieter Kantonsgericht hat am Mittwoch eine Beschwerde von Anwohnerseite gegen den Quartierplan einstimmig abgewiesen.

Die Beschwerde richtete sich gegen den gesamten Quartierplan (QP) in beiden Gemeinden für das Areal an bester Lage direkt am Birsufer unweit des Bahnhofs Dornach-Arlesheim. Der QP sieht anstelle des früheren Industriebetriebes mit Lagerhallen und -Plätzen rund 244 Wohnungen und 18'000 Quadratmeter Fläche für Dienstleistungen und Gewerbe vor.

Die Gemeindeversammlung Aesch und der Einwohnerrat Reinach hatten den QP im Juni 2017 beschlossen. Die Kantonsregierung gab am 30. Oktober 2018 ihren Segen und wies dabei Einsprachen ab. Eine davon wurde weitergezogen, weshalb sich nun das Kantonsgericht mit dem QP befasste. Sein Entscheid kann beim Bundesgericht angefochten werden.

Gemäss den Planauflage-Unterlagen sind im östlichen Teil beim Kreisel an der Birs drei Hochhäuser mit bis zu dreizehn Etagen vorgesehen. Ein riegelförmiger Bau entlang der Bruggstrasse soll Verkehrslärm von Wohnungen fernhalten. Der QP sieht insgesamt 189 Autoabstellplätze vor, alle unterirdisch.

https://www.reinach-bl.ch/de/aktuell/news/meldungen-projekte/stadtentwicklung/Stoecklin-Areal.php

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel