Spitäler

Basler Claraspital 2021 mit mehr stationären Patienten

yedu, sda

1.4.2022 - 13:32

Im Basler Claraspital sind 2021 wieder mehr stationäre Patientinnen und Patienten behandelt worden als im Vorjahr. Die Privatklinik schloss mit einem Gewinn von 200'000 Franken ab.

yedu, sda

1.4.2022 - 13:32

Insgesamt wurden 10'960 stationäre Patientinnen und Patienten aufgenommen, wie das Claraspital am Freitag mitteilte. Das waren rund 5 Prozent mehr als 2020. Damit habe das Claraspital im stationären Bereich das Niveau des sehr starken Jahrs 2019 beinahe wieder erreicht, heisst es weiter.

Der Gesamtertrag belief sich auf 228,3 Millionen Franken und das Claraspital schloss mit einem Gewinn von 200'000 Franken ab. Die Unterstützungszahlungen des Kantons beliefen sich gemäss Mitteilung auf 8,8 Millionen Franken. Davon wurden 2,1 Millionen für Covid-Mehrkosten vergütet. In der Klinik wurden vergangenes Jahr 273 Covid-19-Patientinnen und -Patienten behandelt, 60 davon auf der Intensivstation.

yedu, sda