Bisher sechs Todesfälle im Altersheim Käppeli in Muttenz BL

yedu, sda

4.11.2021 - 16:39

Im Alters- und Pflegeheim Käppeli in Muttenz BL sind seit dem Corona-Ausbruch von vergangener Woche insgesamt sechs Personen gestorben. Nicht bei allen sei Covid-19 aber die Todesursache, teilte die Baselbieter Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion (VGD) am Donnerstag in ihrem Corona-Wochenbulletin mit.

yedu, sda

4.11.2021 - 16:39

Zudem seien sechs Bewohnerinnen und Bewohner von schwereren Verläufen mit Atemnot betroffen, eine Person befinde sich im Spital.

Wie ein Sprecher der VGD auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte, war Covid-19 bei drei Personen die Todesursache. Drei weitere Verstorbene seien zusätzlich positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Das Alters- und Pflegeheim steht derzeit unter Quarantäne, und es gilt ein Besuchsstopp. Eine Auffrischimpfung bei den nicht erkrankten Bewohnerinnen und Bewohnern sei vergangenen Dienstag durchgeführt worden.

Weitere positiven Fälle von Bewohnerinnen und Bewohnern in Alters- und Pflegeheimen sind den Behörden nicht bekannt.

Die VGD hatte letzte Woche bekanntgegeben, dass im Alter- und Pflegeheim Käppeli 27 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 14 Mitarbeitende positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Eine Bewohnerin verstarb an den Folgen von Covid-19.

yedu, sda