Nordschweiz

Direktions-Suche für das Historisches Museum Basel eingeleitet

dosp, sda

25.4.2022 - 13:50

Die Barfüsserkirche als Haupthaus des Historischen Museums Basel.
Keystone

Die Neubesetzung der Direktion für das Historische Museum Basel kommt in eine konkrete Phase. Eine hauptsächlich verwaltungsexterne Findungskommission ist mit der Suche nach einer Nachfolge für den seit August 2020 freigestellten Direktor beauftragt worden.

dosp, sda

25.4.2022 - 13:50

Die Direktionsstelle solle am 1. Mai 2024 neu besetzt werden, teilte das Basler Präsidialdepartement am Montag mit. Damit werde der Findungskommission genügend Zeit für die sorgfältige Suche eingeräumt, heisst es in der Mitteilung.

Offensichtlich soll damit verhindert werden, dass es wie bei den zwei vergangenen Direktionen wiederum zu einer konfliktreichen Trennung kommen wird. Der letzte Direktor Marc Fehlmann wurde vor über anderthalb Jahren nach scheinbar unüberwindbaren Konflikten innerhalb des Museums und mit dem vorgesetzten Präsidialdepartement freigestellt.

Um die lange Frist ermöglichen zu können, wurde der Vertrag mit dem interimistischen Direktor Marc Zehntner bis Ende April 2024 verlängert. Zehntner habe das Museum nach einer konfliktreichen Zeit stabilisiert und wichtige Aufgaben zur Sanierung des Betriebs eingeleitet, heisst es. Dazu gehöre die Generalinventur der Sammlung mit ihren über 300'000 Objekten.

Die siebenköpfige Findungskommission besteht hauptsächlich aus verwaltungsexternen Fachpersonen. Darunter zwei Professorinnen aus dem Kunsthistorischen und dem Historischen Seminar der Universität Basel, der Direktor des Landesmuseums in Zürich und der Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg. Präsidiert wird die Kommission von der Leiterin der Basler Abteilung Kultur und der Präsidentin der Museumskommission.

dosp, sda