Coronavirus – BS/BL

Drei neue Covid-19-Tote und zwei Neuinfizierte in Basel-Stadt

SDA

28.4.2020 - 15:34

Im Kanton Basel-Stadt sind von Montag auf Dienstag drei weitere Menschen an einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Gleichzeitig wurden zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert.

Bei den Verstorbenen handelt es sich laut Angaben des Basler Gesundheitsdepartements vom Dienstag um drei Männer im Alter von 79, 83 und 89 Jahren, die unter risikobehafteten Vorerkrankungen litten. Die Zahl der an Covid-19 verstorbenen Kantonseinwohnerinnen und -einwohner stieg damit auf 49 an.

Von Montag auf Dienstag erhöhte sich die Anzahl der bislang mit dem Coronavirus infizierten Baslerinnen und Basler um zwei auf 943. 821 der Infizierten und damit über 85 Prozent gelten als wieder genesen.

Aktuell befinden sich 21 Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons aufgrund einer Infektion in Spitalpflege – inklusive der ausserkantonalen und ausländischen Patientinnen und Patienten sind es 28 Personen. Sieben Personen benötigen Intensivpflege.

Im Kanton Baselland sind ebenfalls zwei Neuinfizierte registriert worden. Damit stieg ihre Zahl auf 818. Die Zahl der Todesfälle verharrte bei 30.

Die Zahl der Genesenen stieg von 738 auf 747. Im Spital befanden sich am Dienstag noch 15 Covid-19-Patienten. Das sind zwei weniger als am Vortag, wie die auf der Website des Kantons Baselland aufgeschaltete Statistik zum Coronavirus aufzeigt.

Zurück zur Startseite

SDA