Coronavirus – BS/BL

Ein weiterer Covid-19-Todesfall in Baselland

SDA

12.4.2020 - 14:36

Im Kanton Baselland hat das Coronavirus ein weiteres Todesopfer gefordert. Die Zahl der Todesfälle stieg damit bis Ostersonntag auf 23. In Basel-Stadt dagegen beträgt die Zahl der Covid-19-Todesfälle seit letztem Donnerstag unverändert 33.

Bis zum Sonntag um 10.00 Uhr wurden im Stadtkanton 16 zusätzliche Infizierte festgestellt. Damit stieg ihre Zahl auf 882, wie das Basler Gesundheitsamt an Ostern mitteilte. Von den positiv auf das Coronavirus getesteten Personen sind 629 genesen. Das sind mehr als zwei Drittel.

Am Ostersonntag befanden sich 86 Personen in einem baselstädtischen Spital in Pflege, von diesen hatten 63 ihren Wohnsitz im Stadtkanton. 12 Personen benötigten Intensivpflege, die restlichen befinden sich auf der normalen Station.

Im Kanton Basel-Landschaft wurde bei den positiv Getesteten per Ostersonntag eine Zunahme von 736 auf 740 verzeichnet. Zugleich gehen die Baselbieter Behörden von 554 Geheilten aus. Das sind 27 mehr als noch am Samstag, wie aus der täglich aktualisierten Statistik auf der Homepage des Kantons Baselland hervorgeht.

Zurück zur Startseite

SDA