Coronavirus – Basel-Stadt

Erstimpfung für Erwachsene in Basel-Stadt bis Ende Juni vorgesehen

yedu, sda

23.3.2021 - 14:55

Im Kanton Basel-Stadt sollen bis Ende Juni alle Personen ab 18 Jahren eine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten.
Keystone

Im Kanton Basel-Stadt sollen bis Ende Juni alle Personen ab 18 Jahren einen Termin für die erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Das Bundesamt für Gesundheit rechne aktuell mit stark steigenden Impfstoff-Liefermengen, teilte das Basler Gesundheitsdepartement am Dienstag in seinem Corona-Bulletin mit.

yedu, sda

23.3.2021 - 14:55

Für die Bevölkerung des Kantons-Basel-Stadt können somit bis zum 30. März insgesamt 1400 neue Impftermine vergeben werden, wie aus der Mitteilung hervorgeht.

Der Impfzeitplan des Stadtkantons sieht vor, dass bis Anfang April alle Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen die Zweitimpfung erhalten. Anschliessend sollen bis Ende April alle Personen über 65 Jahren sowie Personen mit chronischen Erkrankungen einen Termin für die Erstimpfung bekommen.

Im Kanton Basel-Stadt erhielten am Montag zudem mehrere Spitäler, darunter das Universitätsspital Basel, das Claraspital und das Adullam Spital, insgesamt 2000 Impfdosen geliefert. Damit kann das Gesundheitspersonal mit höchstem Risiko geimpft werden.

Für eine Impfung vorregistriert hatten sich bis Dienstagmittag 45›085 Personen. Bis am Montag waren im Kanton Basel-Stadt 11›398 Personen komplett gegen das Coronavirus geimpft.

yedu, sda