Grosser Rat BS

Grossratskommission will höhere Beiträge für Basler Papiermühle

yedu, sda

5.2.2021 - 11:55

Die Basler Papiermühle soll vom Kanton pro Jahr 126'500 Franken mehr erhalten.
Die Basler Papiermühle soll vom Kanton pro Jahr 126'500 Franken mehr erhalten.
Keystone

Die vorberatende Grossratskommission will der Basler Papiermühle höhere Staatsbeiträge geben als die Basler Regierung. Sie beantragt dem Grossen Rat für die Jahre 2021 bis 2024 insgesamt 2,1 Millionen Franken. Die Regierung hatte eine Erhöhung auf insgesamt rund 1,5 Millionen Franken vorgesehen.

Mit der Beitragserhöhung von 126'500 Franken pro Jahr will die Bildungs- und Kulturkommission (BKK) die wissenschaftliche Arbeit der Papiermühle und die Kinderangebote stärken, wie sie am Freitag mitteilte. Der Entscheid fällte die BKK mit 6 zu 4 Stimmen bei 3 Enthaltungen.

Für das laufende Jahr beläuft sich der Staatsbeitrag gemäss Regierungsvorschlag auf 272'137 Franken. Für die Jahre 2022 bis 2024 hatte die Regierung jährliche Subventionen von 411'137 Franken vorgesehen. Das Basler Parlament wird voraussichtlich im März über die Erhöhung der Staatsbeiträge für die Basler Papiermühle beraten.

Die Basler Papiermühle besteht seit 1980 als Museum und Schauwerkstatt und wird von einer privaten Stiftung getragen.

Zurück zur Startseite

yedu, sda