Hoher Schaden bei Brand in Bad Zurzach AG

SDA

14.12.2018 - 15:56

Beim Brand in einem Gasthaus im Zentrum von Bad Zurzach AG ist am Freitagmittag ein beträchtlicher Sachschaden entstanden. Die Bewohner der Hauses konnten sich in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

Der Brand im Gasthaus "zum Schlüssel" an der Hauptstrasse wurde der Kantonalen Notrufzentrale um 11.50 Uhr gemeldet, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Aus dem Fenster im ersten Stock gab es starke Rauchentwicklung.

Die Feuerwehr Bad Zurzach konnte mit Unterstützung der Feuerwehren Döttingen-Klingnau-Koblenz und der Autodrehleiter der Feuerwehr Frick den Brand rasch löschen. Der Sachschaden durch die starke Hitze, den Rauch sowie den Löscheinsatz dürfte gemäss Polizei beträchtlich sein.

Wegen des Brandes wurde auch die direkt angebaute Nachbarliegenschaft evakuiert. Die sechs Bewohner des Gasthauses werden mit Unterstützung der Gemeindebehörden an einem anderen Ort untergebracht.

Die Kantonspolizei klärt die Ursache des Brandes ab. Während des Feuerwehreinsatzes war die Hauptstrasse gesperrt.

Zurück zur Startseite

SDA