Wilderei

Hund reisst in Riehen BS ein Reh – Hundehalter unauffindbar

dosp, sda

9.2.2021 - 17:55

Ein Reh ist in Riehen von einem Hund gerissen worden.
Ein Reh ist in Riehen von einem Hund gerissen worden.
Keystone

Ein Hund hat in Riehen BS ein Reh gerissen und so schwer verletzt, dass ein Jagdaufseher das Tier töten musste. Der Halter oder die Halterin des Hundes war nicht aufzufinden.

Der Vorfall sei am Dienstag kurz nach 08.00 Uhr am Grenzacherweg von einer Spaziergängerin beobachtet und der Polizei gemeldet worden, teilte das Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement mit. Die Frau habe gesehen, wie der Hund die Rehgeiss gejagt und gerissen habe. Von einer Halterin oder einem Halter sei nichts zu sehen gewesen.

Der Hund habe erst vom Reh gelassen, als sich die Spaziergängerin auf drei Meter genähert habe, heisst es weiter. Der aufgebotene Jagdaufseher habe das stark verletzte Tier noch vor Ort von seinen Leiden erlösen müssen. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen des Vorfalls.

Zurück zur Startseite

dosp, sda