Insgesamt 41 Covid-19-Fälle an International School Basel

ts, sda

11.2.2021 - 15:55

An der International School Basel sind insgesamt 41 positive Covid-19-Tests verzeichnet worden.
Keystone

An der International School Basel (ISB) sind mehr Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden als zunächst gemeldet. Neben dem Standort Reinach BL ist auch die Schule in Aesch BL betroffen.

Insgesamt seien an der ISB 41 positive Fälle registriert worden, teilte der Baselbieter Krisenstab am Donnerstag mit. Am Mittwoch war erst von 28 Neuansteckungen die Rede gewesen. Diese betrafen jedoch nur den Standort Reinach.

Bei allen Fällen in Reinach war eine mutierte Virusvariante gefunden worden. Ob es sich auch bei den zusätzlichen 13 Neuansteckungen aus Aesch um Mutanten handelt, steht laut Krisenstab noch nicht fest.

Die Schulleitung der ISB hatte letztes Wochenende dem kantonsärztlichen Dienst zunächst sechs Corona-Ansteckungen gemeldet. Darauf wurden alle Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeitende der Schule, insgesamt rund 1400 Personen, am Dienstag und Mittwoch zum Test aufgeboten. Die Auswertung dieser Tests sei inzwischen abgeschlossen, hiess es beim Krisenstab auf Anfrage.

Die ISB hat inzwischen auf Fernunterricht umgestellt. Sechs Klassen befinden sich in Quarantäne, die positiv Getesteten in Isolation. Da es sich in Reinach um einen Ausbruch eines mutierten Virus handelte, müssen sich auch die Kontaktpersonen der Personen in Quarantäne testen lassen.

Zurück zur Startseite

ts, sda