Kontrolle: Polnischer Sattelschlepper in Koblenz AG gestoppt

SDA

13.5.2019 - 14:41

Die Bremsen waren rostig und stark verschliessen: Dieser polnische Sattelschlepper wurde bei einer Kontrolle gestoppt.
Source: Handout EZV

Ein Sattelschlepper aus Polen ist beim Grenzübergang Koblenz AG wegen schwerwiegender technischer Problem aus dem Verkehr gezogen werden. Die Bremsscheiben des Sattelschleppers waren rostig und stark verschliessen.

Zudem fehlte die Bremsscheibe der rechten Mittelachse, wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Montag mitteilte. Der 29-jährige Chauffeur aus Polen wurde angezeigt.

Der Sattelschlepper fiel bei einer Schwerpunktkontrolle von Waren und Transportmitteln auf. Die Bremsprüfung ergab, dass der Sattel-Auflieger die gesetzlich vorgeschriebene Bremswirkung nicht erreichte.

Der Sattelzug war mit 23 Tonnen Holzfaserplatten beladen und befand sich auf dem Weg von Deutschland nach Freiburg. Dem Chauffeur wurde die Weiterfahrt bis zur vollständigen Reparatur der beschädigten Bremsscheiben verweigert. Zudem wurde er wegen Verstosses gegen das Strassenverkehrsgesetz angezeigt.

Zurück zur Startseite

SDA