Mehr Velo- und Autoparkplätze beim Bahnhof Zofingen

SDA

19.5.2019 - 12:04

Der Bahnhof Zofingen bekommt eine unterirdische Velostation und mehr Parkplätze für Autos. Die Stimmberechtigten bewilligten den 8,1-Millionen-Bruttokredit mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 79 Prozent deutlich.

2829 Stimmberechtigte sagten Ja, 770 legen ein Nein in die Urne. Die Stimmbeteiligung betrug 46 Prozent. Der Bahnhofplatz des Verkehrskotenpunktes Zofingen kann somit saniert und aufgewertet werden, damit das in der Zukunft erwartete Verkehrswachstum bewältigt werden kann.

Bereits heute ist mit den 720 vorhandenen Veloabstellplätzen der Minimalbedarf nicht gedeckt. Bis ins Jahr 2030 rechnet der Stadtrat mit einem Bedarf von insgesamt 1200 Plätzen. Kernstück des vorliegenden Bauprojekts ist die unterirdische Velostation mit 496 Veloabstellplätzen.

Mit dem Untergraben des Bahnhofplatzes wird zudem das bestehende Bahnhofparking im zweiten Untergeschoss um 32 Parkplätze erweitert. Der Einwohnerrat hatte den 8,1-Millionen-Kredit am 26. November 2018 einstimmig bewilligt.

Gleichzeitig genehmigte er einen Kredit von 1,3 Millionen Franken für die Erweiterung des Bahnhofparkings. Da sich Bund und Kanton namhaft an den Kosten beteiligen, resultieren für die Stadt Zofingen für beide Vorhaben zusammen Nettokosten von rund 5,3 Millionen Franken.

Zurück zur Startseite

SDA