Motorradfahrer macht sich nach Kollision mit Soldatin aus dem Staub

SDA

20.6.2019 - 15:37

Eine 20-jährige Soldatin ist am Mittwochabend auf einem Fussgängerstreifen in Wohlen AG von einem Motorradfahrer angefahren und verletzt worden. Der Zweiradfahrer fuhr ohne sich um das Opfer zu kümmern davon.

Der Unfall ereignete sich um 23.30 Uhr auf der Zentralstrasse beim Gasthof Rössli. Beim Zusammenprall kamen beide Personen zu Fall, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Der Motorradfahrer kümmerte sich jedoch nicht um die am Boden liegende Armeeangehörige. Er stellte seine schwarze Kawasaki auf und fuhr Richtung Bremgarten davon.

Die Soldatin kehrte nach dem Unfall zu ihrer Einheit zurück und meldete sich beim Truppenarzt. Dieser brachte die Frau ins Spital. Dort wurden Prellungen, Schürfungen und eine Hirnerschütterung diagnostiziert. Die Polizei sucht Zeugen.

Zurück zur Startseite

SDA