Neue Fischtreppe für Birs-Kraftwerk Neuewelt in Münchenstein BL

dosp, sda

8.11.2021 - 10:18

Das Flusswehr in der Birs muss saniert werden.
Keystone

Das von den Industriellen Werken Basel (IWB) betriebene Kraftwerk Neuewelt an der Birs in Münchenstein BL erhält eine neue Fischtreppe. Damit soll unter anderem die Wiederansiedlung des Lachses gefördert werden.

dosp, sda

8.11.2021 - 10:18

Das Kraftwerk Neuewelt habe eine Schlüsselrolle bei der Wiederansiedlung des Lachses in der Birs, teilten die IWB und das Basler Tiefbauamt am Montag mit. Das Kraftwerk verfüge zwar seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 1998 über eine Fischtreppe. Diese werde nun aber vor allem für den Fischwanderweg flussabwärts zum Rhein verbessert, heisst es.

Bis ins Jahr 2024 soll gleichzeitig auch das aus dem Jahr 1884 stammende Flusswehr saniert werden. Es habe sich gezeigt, dass der Fels unterhalb des Wehrs verwittert sei, was zu einer Absenkung der abgestuften Anlage geführt habe.

Die Gesamtkosten der Sanierung belaufen sich auf 17,5 Millionen Franken. Die 14,2 Millionen Franken für die Erneuerung der Fischtreppe werden vom Bundesamt für Umwelt übernommen, für die 3,3 Millionen Franken für die Sanierung des Wehrs wir der Kanton Basel-Stadt aufkommen.

dosp, sda