Hausbesetzung

Polizei räumt besetztes Haus an der Hardstrasse in Basel

scmi, sda

25.1.2023 - 11:30

Die Kantonspolizei Basel-Stadt räumte am Mittwochmorgen ein besetztes Haus an der Hardstrasse. (Archivbild)
Die Kantonspolizei Basel-Stadt räumte am Mittwochmorgen ein besetztes Haus an der Hardstrasse. (Archivbild)
Keystone

Die Polizei hat am Mittwoch eine besetzte Liegenschaft an der Hardstrasse in Basel geräumt. Der Eigentümer reichte zuvor einen Strafantrag ein. Bei der Räumung um 07.30 Uhr wurden keine Personen mehr angetroffen, wie die Kantonspolizei mitteilte.

scmi, sda

25.1.2023 - 11:30

Eine Gruppe von Personen hatte am 17. Januar die leerstehende Liegenschaft besetzt. Da Umbauarbeiten bald beginnen sollen und erste Arbeiten erledigt werden müssen, hat der Besitzer Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch eingereicht, wie es weiter in der Mitteilung heisst. Nach der Räumung wurden die Zugänge zur Liegenschaft verriegelt.

Während der Polizeiaktion war der Verkehr in der Hardstrasse zwischen Grellingerstrasse und Hirzbodenweg während rund 30 Minuten gesperrt. Die Basler Verkehrs-Betriebe setzten für die Tramlinie 14 Ersatzbusse ein, wie die Polizei weiter schreibt.

scmi, sda