Rollerfahrerin stirbt bei Auffahrunfall auf der Autobahn A2

9.10.2019 - 16:06, SDA

Für die 55-jährige Roller-Fahrerin endete die unglückliche Verkettung von Unfällen auf der A2 tödlich.
Source: Polizei Basel-Landschaft

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A2 bei Pratteln BL ist frühen Mittwochmorgen eine 55-jährige Rollerfahrerin tödlich verunfallt. Zwei Spuren der in Fahrtrichtung Bern/Luzern mussten für mehrere Stunden gesperrt werden.

Der schwere Verkehrsunfall war eine Folge eines vorangegangenen Unfalls, wie aus einem Communiqué der Baselbieter Polizei vom Mittwoch hervorgeht. Bei der Ausfahrt Liestal war es um 05.30 Uhr zu einem Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen gekommen.

In der Folge prallte die Rollerfahrerin auf das hintere Fahrzeug. Sie wurde dadurch so schwer verletzt, dass sie noch auf der Unfallstelle verstarb.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten mussten zwei Fahrspuren der Autobahn für mehrere Stunden gesperrt werden. Dies hatte laut Polizeiangaben einen grösseren Rückstau bis nach Basel zur Folge.

Die Baselbieter Polizei hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft eine Untersuchung zur Klärung der genauen Unfallursache und des Unfallhergangs eingeleitet.

Erste Untersuchungen ergaben, dass auch ein Sattelmotorfahrzeug in den vorausgegangenen Unfall verwickelt war, wie die Polizei in einem zweiten Communiqué mitteilte. Der Lenker des Sattelmotorfahrzeuges sei, womöglich ohne den Aufprall bemerkt zu haben, weitergefahren. Zudem sei einer der am Unfall beteiligten Personenwagen mit einem Pannenfahrzeug kollidiert, das auf der Ausfahrtspur stand.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel