Vor Polizeikontrolle geflohen und Unfall gebaut

fo, sda

8.8.2021 - 11:07

Ohne Fahrausweis und mit Alkohol im Blut vor der Polizei geflohen und dabei einen Unfall gebaut: Fünf Personen wurden dabei in Auenstein AG verletzt.
Keystone

Wohl weil er keinen Fahrausweis hatte und alkoholisiert war, hat ein Automobilist am Samstagabend in Auenstein AG vor einer Verkehrskontrolle der Polizei Reissaus genommen. Auf der Flucht verursachte er eine Frontalkollision. Fünf Personen wurden dabei verletzt.

fo, sda

8.8.2021 - 11:07

Die Polizei hatte auf der Aarauerstrasse in Auenstein eine stehende Verkehrskontrolle durchführt. Ein 35-jähriger Autofahrer missachtete indes das Haltezeichen und flüchtete, wie die Kantonspolizei Aarau am Sonntag mitteilte.

Kurz nach der Aarenbrücke verlor er die Herrschaft über seinen Wagen und verursachte eine Frontalkollision mit einem korrekt entgegenkommenden Auto. Die beiden Insassen des entgegenkommenden Autos verletzten sich beim Zusammenstoss mittelschwer. Eine Person wurde mit der Ambulanz, die andere mit dem Helikopter ins Spital überführt.

Die drei Insassen des geflüchteten Fahrzeugs wurden leicht verletzt und ebenfalls ins Spital gebracht. Der Unfallverursacher war ohne gültigen Führerausweis sowie leicht alkoholisiert unterwegs.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen oder Medikamenteneinfluss eine Blut- und Urinprobe an.

fo, sda