Zwei Einbrecher-Banden im Fricktal erwischt

SDA

5.11.2018 - 15:51

Bei Kontrollen im aargauischen Fricktal haben Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung zwei mutmassliche Einbrecher-Banden gestoppt. Drei Georgier und zwei Rumänen wurden der Kantonspolizei übergeben.

Auf dem Autobahn-Rastplatz war am Donnerstag ein Auto mit polnischen Kennzeichen kontrolliert worden. Im Auto befanden sich drei Männer aus Georgien, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Montag mitteilte.

Weil bei den Personen Verdacht auf Kriminaltourismus bestand, wurden sie auf den Grenzwachtposten Rheinfelden-Autobahn mitgenommen. Bei der eingehenden Kontrolle des Fahrzeugs stellte ein Spezialisten-Team Einbruchswerkzeug sicher. Die drei Männer wurden der Aargauer Kantonspolizei übergeben.

Haftbefehl in Deutschland

Am Vortag war auf einem Parkplatz in Frick ein Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen aufgefallen. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass es sich bei den zwei Personen im Auto um rumänische Staatsangehörige handelt.

Sie wurden in Deutschland wegen Einbruchdiebstählen gesucht. Gegen sie bestehen Haftbefehle. Die beiden Männer sowie das Fahrzeug wurden zwecks eingehender Kontrolle zum Grenzwachtposten Rheinfelden-Autobahn gebracht.

Auch in diesem Auto fanden die Spezialisten Einbruchswerkzeug und eine kleine Menge Haschisch. Die beiden Männer wurden der Kantonspolizei übergeben.

Zurück zur Startseite

SDA