Kriminalität

Zwei Unbekannte geben sich in Niederbuchsiten SO als Polizisten aus

mk, sda

26.11.2020 - 12:32

Eine richtige Uniform der Kantonspolizei Solothurn. (Archivbild)
Eine richtige Uniform der Kantonspolizei Solothurn. (Archivbild)
SDA

Zwei unbekannte Männer haben sich am Dienstagabend in Niederbuchsiten SO als Polizisten ausgegeben. Sie suchten einen Rentner auf und fragten diesen aus.

Mit welcher Absicht sie dies taten, war vorerst unklar, wie die Kantonspolizei Solothurn am Donnerstag mitteilte. Einer der beiden Männer habe eine blau-graue Uniform mit der Aufschrift «Polizei» im Schulterbereich getragen. Der andere sei in Zivilkleidern erschienen. Beide hätten Wollmützen und Hygienemasken getragen.

Die Männer hatten mutmasslich gefälschte Polizeiausweise und einen angeblichen Hausdurchsuchungsbefehl dabei. Sie gaben an, wegen eines Diebstahls die Geschäftsunterlagen des Rentners prüfen zu wollen. Der Rentner liess die Unbekannten in sein Haus und diese hielten sich über einen längeren Zeitraum bei ihm auf.

Sie erkundigten sich über seine finanzielle Situation, schauten in seine Buchhaltung und schossen im Haus Fotos. Dann gingen sie wieder.

Die Polizei nahm Ermittlungen zur Identität der beiden Männer auf. Sie suchte Zeugen des Vorfalls. Zudem wies sie darauf hin, dass echte Polizisten jederzeit einen Original-Polizeiausweis vorzeigen könnten.

Zurück zur Startseite

mk, sda