Coronavirus – Basel-Stadt

Zwei weitere Covid-19-Tote in Basel-Stadt

SDA

3.4.2020 - 11:16

In Basel-Stadt sind zwei weitere Personen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion verstorben. Die Zahl der Todesfälle im Stadtkanton erhöhte sich damit auf 21. Die Zahl der registrierten Infektionen nahm um 30 auf 748 zu.

Bei den Verstorbenen handelt es sich um einen Mann und eine Frau im Alter von 89 und 85 Jahren, die beide Vorerkrankungen aufwiesen, wie das Basler Gesundheitsdepartement am Freitag mitteilte.

Am Freitag waren 748 positiv auf das Coronavirus getestete und in Basel-Stadt wohnhafte Personen registriert. Das waren 30 mehr als noch am Vortag. 397 Personen und damit über die Hälfte der Getesteten sind wieder genesen. Aktuell befinden sich 93 Einwohnerinnen und Einwohner in Spitalpflege, 17 Personen benötigen Intensivpflege.

Der Basler Kantonsarzt Thomas Steffen sprach an einer auf Internet gestreamten Medienkonferenz am Freitag von einer Verlangsamung der Entwicklung bei den Neuinfektionen. Von einer Entwarnung könne aber noch nicht die Rede sein.

Zurück zur Startseite

SDA