Coronavirus – Basel-Stadt

Zwei weitere Todesfälle und 92 Neuansteckungen in Basel-Stadt

yedu, sda

27.11.2020 - 16:11

Der Kanton Basel-Stadt vermeldete am Freitag 92 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus.
Der Kanton Basel-Stadt vermeldete am Freitag 92 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus.
SDA

Im Kanton Basel-Stadt haben die Neuansteckungen mit dem Coronavirus abgenommen. Am Freitag wurden 92 neue Fälle verzeichnet, 54 weniger als am Vortag. Zwei weitere Personen sind an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Somit hat Covid-19 im Stadtkanton bisher 75 Menschenleben gefordert, wie die Pandemiestatistik auf der Website des Kantons zeigt.

Mit dem Coronavirus infiziert haben sich im Kanton Basel-Stadt bisher 5197 Einwohnerinnen und Einwohner, davon gelten 4153 als genesen.

In Isolation befanden sich am Freitag 970 Infizierte gegenüber 1016 am Vortag. 488 Personen waren zudem in Quarantäne.

Auf Spitalpflege in Basel-Stadt angewiesen waren am Freitag insgesamt 143 Personen (+3), davon hatten 106 ihren Wohnsitz im Stadtkanton. 21 Personen waren auf der Intensivstation.

Wie das Basler Gesundheitsdepartement in seinem zweiten Corona-Wochenbulletin mitteilte, sind seit Dienstag vier Frauen und zwei Männer im Alter zwischen 74 und 94 Jahren mit Risiko-Vorerkrankungen an den Folgen von Covid-19 verstorben. Fünf verstarben im Spital, eine 94-jährige Frau starb im Pflegeheim.

Das Gesundheitsdepartement hat im Hinblick auf den Black Friday zudem die Präsenz der Covid-19-Kontrollteams erhöht. Am Freitag waren insgesamt 20 Mitarbeitende im Einsatz, um die Einhaltung der Schutzmassnahmen in den Basler Geschäften zu kontrollieren.

Zurück zur Startseite

yedu, sda