Verkehrsdelikte

19-Jähriger zu schnell und ohne Fahrausweis in Chur unterwegs

SDA

20.4.2020 - 15:01

Viel zu schnell, ohne Führerschein und mit gestohlenen Nummernschildern ist ein junger Mann in der Nacht auf Sonntag in Chur unterwegs gewesen. Der 19-Jährige ging der Polizei auf der Kasernenstrasse mit 74 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer ins Netz.

Die Abklärungen ergaben, dass der Autolenker sein Fahrzeug ohne einen gültigen Führerausweis gelenkt hatte, wie die Churer Stadtpolizei am Montag mitteilte. Zudem wurde festgestellt, dass er die an seinem Fahrzeug angebrachten Kontrollschilder zuvor von einem parkierten Fahrzeug abmontiert, entwendet und missbräuchlich verwendet hatte.

Die Feststellung des genauen Sachverhalts ist Gegenstand weiterer polizeilichen Ermittlungen. Es erfolgt eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Graubünden.

Zurück zur Startseite

SDA