69-jähriger Glarner an Covid-19 gestorben

SDA

17.6.2020 - 12:07

Ein im Kanton Glarus wohnhaft gewesener 69-jähriger Mann ist an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Er war mit dem Coronavirus angesteckt worden. Der Kanton verzeichnet damit insgesamt 13 Todesfälle.

Der Mann sei letzten Samstag nach längerer Krankheit in einem ausserkantonalen Reha-Zentrum gestorben, teilten die Glarner Behörden am Mittwoch mit. Sie bezeichneten «die allgemeine Lage bezüglich Coronavirus» im Glarnerland ansonsten als stabil. Die Fallzahlen hätten sich seit rund einem Monat nicht verändert.

Zurück zur Startseite