Verirrt

78-Jähriger verirrt sich mit Motorfahrrad auf Autobahn

SDA

30.4.2020 - 15:33

Ein 78-jähriger Mann hat sich am Donnerstag mit seinem Motorfahrrad bei Chur auf die Autobahn A13 verirrt. Er fuhr auf dem Pannenstreifen und konnte dort gestoppt werden.

Die Kantonspolizei Graubünden war eigenen Angaben zufolge um etwa 10.30 Uhr über den auf der Nordspur der A13 fahrenden Mofalenker informiert worden. Ein ebenfalls auf der A13 nordwärts fahrender Mitarbeiter des Tiefbauamts Graubünden konnte den 78-Jährigen später mit Hupsignalen zum Anhalten bewegen.

Eine Polizeipatrouille half, das Mofa auf den Lieferwagen des Tiefbauamtes zu laden. Anschliessend konnte der Mann unbeschadet zurück nach Chur gebracht werden, wo er seine Spritztour begonnen hatte.

Zurück zur Startseite

SDA