Arbeiter in Champfèr vom Gerüst gestürzt und mittelschwer verletzt

mafr, sda

16.9.2021 - 11:16

Der Arbeiter fiel aus drei Metern Höhe auf Steinplatten und verletzte sich dabei mittelschwer.
Keystone

Am Mittwochnachmittag ist ein Arbeiter bei Dachdeckerarbeiten in Champfèr GR vom Gerüst gestürzt. Er fiel aus über drei Metern Höhe auf Steinplatten und verletzte sich dabei mittelschwer. Ein Rettungsteam brachte den Verunfallten ins Spital nach Samedan.

mafr, sda

16.9.2021 - 11:16

Der 61-jährige Portugiese befand sich vor dem Sturz auf Höhe des ersten Stockes, wo er Arbeiten am Dach ausführte. Um 16.15 Uhr stürzte er aus über drei Metern herunter und blieb verletzt liegen, wie die Kantonspolizei Graubünden am Donnerstag mitteilte.

Seine Arbeitskollegen leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Polizei. Ein Ambulanzteam führte anschliessend die Erste-Hilfe-Massnahmen weiter und brachte den Verletzten ins Spital.

mafr, sda