Betrunkener Autofahrer landet auf St. Moritzer Skipiste

11.1.2019 - 15:26, SDA

Ein 22-jähriger angetrunkener Autofahrer ist in der Nacht auf Freitag in St. Moritz beim Driften auf der Talpiste gelandet. Er musste seinen Führerausweis der Polizei an Ort und Stelle aushändigen.

Der junge Mann war nachts um 01.40 Uhr von einer Patrouille beim Driften mit dem Auto auf dem Parkplatz der Signalbahn beobachtet worden. Plötzlich geriet das Auto ausser Kontrolle und fuhr über einen ansteigenden Schneewall auf das Ende der Talpiste, wie die Polizei mitteilte.

Die beim Autolenker durchgeführte beweissichere Atemalkoholprobe fiel positiv aus. Der Mann muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel