Coronavirus – Schweiz

Circus Knie sagt Premiere und einen Teil der Tournee ab

SDA

13.3.2020 - 17:04

Blick in eine Probe des neuen Programmes des Cirkus Knie, am Donnerstag, 12. März in Rapperswil SG. Knie hätte am 19. März Premiere feiern wollen. Daraus wird nun wegen der bundesrätlichen Massnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus nichts.
Source: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Der Circus Knie muss wegen der Coronavirus-Krise seine Premiere vom 19. März in Rapperswil und einen Teil der Tournee absagen. Betroffen sind zehn Spielorte in der Ostschweiz. Je nach Entwicklung wird die Premiere später nachgeholt.

Das Coronavirus stelle den Circus vor eine noch nie dagewesene Herausforderung, teilte Knie am Freitag mit. Von der Absage betroffen sind die Spielorte Rapperswil, Schaffhausen, Frauenfeld, Wil, Winterthur, Buchs SG, Chur, Kreuzlingen, Glarus und St. Gallen. Das Gastspiel in Rapperswil wird auf November verschoben.

«Die Familie Knie, alle Artisten und alle Mitarbeiter sind von der Situation sehr betroffen», heisst es. Derzeit werde im Zelt für die bevorstehende Tournee geprobt. Das Programm soll auch zu einem späteren Zeitpunkt das Publikum begeistern. Dank der guten Einvernahme mit der Stadt Rapperswil-Jona dürfe Knie den Platz bis auf Weiteres zum Ausharren nutzen.

Die Tickets für die abgesagten Vorstellungen sollen rückvergütet werden. Wies dies genau funktioniert, will Knie in Kürze kommunizieren.

Zurück zur Startseite

SDA