Der Bündner Grosse Rat tagt wieder auswärts

SDA

3.6.2019 - 12:02

Der 120-köpfige Bündner Grosse Rat geht einmal während der vier Jahre dauernden Legislaturperiode auf Reisen. Die viertägige Juni-Session nächste Woche halten die Mitglieder des Kantonsparlaments in Pontresina im Oberengadin ab.

Die Vorbereitungen für die Auswärtssession liefen auf Hochtouren, teilte die Staatskanzlei in Chur am Montag mit. Die Landsessionen hätten wegen des Kontaktes zur Bevölkerung in den Regionen eine grosse Bedeutung. In der Vergangenheit tagte der Rat schon in Disentis, Davos, Landquart, Poschiavo, Samnaun und Arosa.

Die Juni-Session, die vom 11. bis 14. Juni dauert, findet im Gemeinde- und Kongresszentrum Rondo in Pontresina statt. Sie ist angereichert mit einem Rahmenprogramm. Erwähnt werden am Mittwochabend ein «Apéro mit Beteiligung der einheimischen Bevölkerung». Am Donnerstagabend sei für die Parlamentarierinnen und Parlamentarier unter dem Motto «Tourismus-Abend» ein Rahmenprogramm auf «Muottas Muragl» oberhalb Pontresinas vorgesehen.

Die Sitzungen des Parlaments sind öffentlich. Auf Traktandenliste finden sich unter anderem die Genehmigung der Staatsrechnung 2018, der Geschäftsberichte der Gerichte sowie die Behandlung zahlreicher parlamentarischer Vorstösse.

Zurück zur Startseite

SDA