Fliege im Auto löst Verkehrsunfall in Chur aus

SDA

30.5.2019 - 07:27

Die Verkehrsinsel wurde beim Unfall an der Ringstrasse in Chur stark beschädigt.
Source: Stadtpolizei Chur

Beim Versuch, eine Fliege zu verscheuchen, verursachte eine Autolenkerin in Chur am Donnerstag einen Unfall. Die Feuerwehr musste ausrücken, um ausgelaufenes Motoröl zu binden.

Wegen einer Fliege im Auto ist es in Chur zu einem Unfall gekommen. Eine 42-jährige Frau fuhr beim Versuch das Insekt zu verscheuchen über eine Verkehrsinsel hinaus.

Zum Unfall kam es am Morgen früh um vier Uhr, wie die Stadtpolizei Chur am Donnerstag mitteilte. Die Frau fuhr auf der Ringstrasse in Richtung Kasernenstrasse, als sie im Auto eine Fliege bemerkte. Beim Versuch das Tier während der Fahrt zu verscheuchen, geriet sie über die Strassenmitte hinaus.

Da die Lenkerin danach über eine Verkehrsinsel fuhr, wurde die Ölwanne des Autos stark beschädigt. Die Feuerwehr der Stadt Chur wurde aufgeboten, um das ausgelaufene Motorenöl zu binden, wie es weiter heisst. Die Frau wurde nicht verletzt, an der Signalisation der Verkehrsinsel und dem Auto entstand jedoch grosser Sachschaden.


Bilder aus der Schweiz
Zurück zur Startseite

SDA