Grün und Rot: Erste Listenverbindung in Graubünden steht

SDA

17.6.2019 - 10:41

Im Kanton Graubünden ist am Montag die erste Listenverbindung für die Nationalratswahlen im Herbst bekannt geworden. Die Grünliberalen, die SP sowie die Grünen schliessen sich zusammen zu einer Klima-Allianz.

Die Abwendung der Klimakatastrophe sei die grösste Herausforderung der Politik in den kommenden Jahren, teilten die drei Parteien mit. Das treffe speziell auf das Berggebiet und den Tourismuskanton Graubünden zu.

Ziel der Klima-Allianz sei es, allen Stimmen, die eine ökologische Politik wünschten, maximales Gewicht zu geben und dabei über Parteigrenzen hinweg zu schauen. Die Klima-Allianz ist laut eigenen Angaben offen für weitere Listenverbindungspartner.

In Graubünden haben die Parteien Zeit bis zum 12. August, ihre Listenverbindungen der Standeskanzlei zu melden.

Zurück zur Startseite

SDA