Coronavirus – Schweiz

Kanton Schaffhausen verlängert Härtefallgesuche

kl, sda

24.3.2021 - 11:21

Der Schaffhauser Regierungsrat hat bislang Corona-Unterstützungsmassnahmen in Höhe von knapp 10,2 Millionen Franken gesprochen. (Symbolbild)
Keystone

Härtefallgesuche von Schaffhauser Betrieben, die auch nach dem 31. März geschlossen bleiben müssen, werden verlängert. Dies betrifft vor allem die Gastronomie. Wer bereits ein Gesuch eingereicht hat, muss kein weiteres Gesuch stellen.

kl, sda

24.3.2021 - 11:21

Die betroffenen Gesuchsteller werden mit einem persönlichen Schreiben über das weitere Vorgehen informiert, wie die Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte.

In der zweiten Corona-Welle gingen bislang 188 Gesuche um Härtefallbeiträge beim Volkswirtschaftsdepartement ein. Rund 180 weitere werden zurzeit noch vorbereitet. Von 123 bereits entschiedenen Gesuchen wurden 100 gutgeheissen und 23 abgelehnt.

Seit April 2020 sprach der Regierungsrat Corona-Unterstützungsleistungen in einer Höhe von insgesamt knapp 10,2 Millionen Franken.

kl, sda