Kreuzlingen: 34-Jähriger verunfallt mit Motorrad – kein Ausweis

trm, sda

12.6.2021 - 12:23

Bei einem Selbstunfall mit einem Motorrad wurde in Kreuzlingen ein 34-Jähriger verletzt.
Keystone

Bei einem Selbstunfall mit einem Motorrad ist am Freitagabend in Kreuzlingen TG ein 34-Jähriger verletzt worden. Er hatte das Motorrad eines Bekannten entwendet und verfügte nicht über eine Fahrberechtigung.

trm, sda

12.6.2021 - 12:23

Nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau entwendete der 34-Jährige kurz nach 19 Uhr im Bereich Löwenschanz das Motorrad eines Bekannten. Als der Serbe kurze Zeit später über die Löwenstrasse zum Fahrzeughalter zurückfahren wollte, verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Motorrad und stürzte, wie es in der Mitteilung der Kantonspolizei vom Samstag hiess. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu und begab sich selbstständig ins Spital.

Das Motorrad prallte nach dem Sturz in ein Baumschutzgitter, es kam zu einem Totalschaden von rund zehntausend Franken. Weil beim Fahrzeug Öl und Benzin austraten, wurde die Feuerwehr Kreuzlingen aufgeboten und das Amt für Umwelt verständigt, wie es weiter hiess.

Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen ordnete beim Unfallverursacher eine Blutentnahme und Urinprobe an. Abklärungen ergaben zudem, dass der 34-Jährige nicht über die erforderliche Fahrberechtigung zum Führen eines Motorrades verfügt.

trm, sda