Lastwagen verliert 500 Liter Kühlschmierstoff

gn, sda

15.4.2021 - 10:08

Ein Lastwagen verlor am Mittwoch in Balgach nach einer Vollbremsung rund 500 Liter einer hochreizenden Flüssigkeit. Die Feuerwehr konnte einen Umweltschaden verhindern.
Keystone

Ein Lastwagenfahrer hat am Mittwoch in Balgach nach einer Vollbremsung einen Teil seine Ladung verloren. Insgesamt liefen 500 Liter Kühlschmierstoffkonzentrat aus. Die Feuerwehr konnte Umweltschäden verhindern.

gn, sda

15.4.2021 - 10:08

Der 45-jährige Lastwagenfahrer musste kurz nach 12 Uhr verkehrsbedingt eine Vollbremsung einleiten. Dabei wurden von seiner Ladung zwei Flüssigkeitsbehälter beschädigt, wie die St. Galler Kantonspolizei am Donnerstag schrieb. Das Kühlschmierstoffkonzentrat lief aus und verschmutzte die Fahrbahn.

Passanten hielten die hautreizende Flüssigkeit mit einer provisorischen Sperre zurück. Die ausgerückte Feuerwehr konnte schliesslich das ganze Konzentrat binden, abpumpen und fachgerecht entsorgen. Obwohl rund 500 Liter Flüssigkeit auslief, konnte laut Polizeiangaben ein Umweltschaden verhindert werden.

Der Chauffeur wird wegen Umweltverschmutzung und ungenügender Ladungssicherung angezeigt.

gn, sda