Motorradfahrer bricht sich bei Unfall am Flüela das Bein

SDA

17.6.2019 - 17:18

Ein 24-jähriger Motorradfahrer hat sich am Montag auf der Südseite des Flüelapasses bei einem Sturz das Bein gebrochen. Dem Mann war auf der Bergfahrt ausgangs einer Linkskurve das Hinterrad weggerutscht. Ein Kollege versorgte den Verletzten notfallmedizinisch, bevor ihn eine Ambulanz ins Spital nach Scuol fuhr, wie die Kantonspolizei Graubünden meldete.

Zurück zur Startseite

SDA