Musiker und Komponist Francisco Obieta erhält Anerkennungspreis

11.4.2019 - 12:25, SDA

Der St. Galler Musiker und Komponist Francisco Obieta erhält den mit 15'000 Franken dotierten Anerkennungspreis der St. Galler Kulturstiftung. Ausgezeichnet wird auch die Choreografin und Tänzerin Nelly Bütikofer. Den Förderpreis von 10'000 Franken erhält die Journalistin Doris Büchel.

Francisco Obieta habe die Musikkultur des Tangos aus seiner Heimat Argentinien in die Ostschweiz gebracht, heisst es in einem Communiqué der Kulturstiftung vom Donnerstag. Ob als Solist am Kontrabass, als Dirigent oder Arrangeur bewege er sich stets zwischen Tradition und Avantgarde. Als Komponist habe er über vierzig Werke hervorgebracht, die von Kammer- und Orchestermusik, sakralen Kompositionen bis zur Oper reichten.

Nelly Bütikofer, Tänzerin und Choreografin sowie künstlerische Leiterin des von ihr 1995 gegründeten «Fasson Theater», belebe seit über 50 Jahren unzählige Theaterhäuser und unkonventionelle Räume. Sie stehe selbst auf der Bühne, choreografiere, führe Regie, spiele mit Musik und Literatur und ermögliche dem Publikum stets neue sinnliche Zugänge zu allen Genres, die sie in ihren Projekten überraschend vereine.

Literaturmagazin als Plakat

Doris Büchel ist freischaffende Journalistin und Herausgeberin der «Edition Onepage», dem Literaturmagazin für die Wand im Plakatformat A1. Das Magazin erscheint fünf Mal im Jahr und bietet beim Auseinanderfalten immer eine Überraschung.

Kein Magazin gleiche dem andern, jede Ausgabe werde mit einem anderen Team kreiert. Der Förderpreis werde ihr für die eigenwillige Zusammenführung literarischer und gestalterischer Elemente des Kulturmagazins verliehen, heisst es im Communiqué weiter.

Die Übergabe der Preise findet am Freitag, 17. Mai, in der Alten Fabrik Rapperswil statt.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel