Nach Panne bei Impf-Registrierung in Schaffhausen: Info per SMS

fn, sda

20.1.2021 - 17:29

Wegen des grossen Andrangs auf die Corona-Impfung war die Anmelde-Website im Kanton Schaffhausen überlastet. Die Betroffenen werden per SMS informiert. (Symbolbild)
Keystone

Die Panne bei der Impf-Registrierungsplattform des Bundes ist behoben. Die 3160 Schaffhauserinnen und Schaffhauser, deren Registrierung fehlschlug, wurden bereits oder werden im Laufe dieser Woche per SMS über das weitere Vorgehen informiert.

Bis am Mittwoch meldeten sich im Kanton Schaffhausen bereits über 10'000 Personen für die Impfung gegen das Coronavirus an, wie der Kanton mitteilte. Die Plattform des Bundes, über die die Registrierung abläuft, war wegen des grossen Andrangs zeitweise überlastet. Deshalb konnte der medizinische Fragebogen einiger Nutzerinnen und Nutzer nicht gespeichert werden.

Im Kanton Schaffhausen waren 3160 Personen von diesem Problem betroffen. 2300 Personen wurden bereits per SMS vom Hersteller der Software kontaktiert. Sie erhielten einen Link zum erneuten Ausfüllen des medizinischen Fragebogens.

Die übrigen 860 Personen werden im Verlauf dieser Woche kontaktiert, ebenfalls per SMS. Jede Person, die sich über die Online-Anmeldung für die Impfung registriert und bereits zwei Impftermine erhalten habe, könne sich darauf verlassen, dass diese Impftermine unverändert gültig seien, schreibt der Kanton.

Mittlerweile ist die Störung auf der Registrierungsplattform behoben. Die Anmeldungen im Kanton Schaffhausen sollten wieder problemlos möglich sein.

Zurück zur Startseite

fn, sda