Universität

Neues Learning Center der HSG vor Eröffnung

ka, sda

9.2.2022 - 15:21

Das neue Learning Center der Universität St. Gallen kann am Sonntag von 11 bis 17 Uhr von der Öffentlichkeit besichtigt werden.
Keystone

Das neue Learning Center der Universität St. Gallen namens «Square» ist betriebsbereit. Auf das neue Semester hin wird der aus privaten Spenden finanzierte Bau des Architekten Sou Fujimoto eröffnet.

ka, sda

9.2.2022 - 15:21

Der in blassen Grüntönen gehaltene Glasbau des neuen Learning Centers ist auf dem Rosenberg neben der HSG von weither zu sehen. Verschachtelt angeordnet gibt es darin auf drei Etagen 15 Räume in unterschiedlicher Grösse.

Am Sonntag wird das Gebäude des japanischen Architekten Sou Fujimoto von 11 bis 17 Uhr der Öffentlichkeit vorgestellt, kurz darauf geht es mit Semesterbeginn in Betrieb. Entstanden sei «ein Experimentierfeld für neue, zukunftsgerichtete Formen des Lernens und Lehrens», heisst es in der Mitteilung der HSG vom Mittwoch.

Der Bau kostete 65 Millionen Franken und wurde von der Universität vollumfänglich durch Spenden finanziert. Unterstützung gab es vor allem von den rund 1000 Alumni und Alumnae der HSG.

Ein Intendant für das Programm

Geplant sind zeitgemässe Lehrveranstaltungen für Studierende, aber auch öffentliche Angebote für Ehemalige und Interessierte. Im Square sollen «sämtliche modernen digitalen Möglichkeiten der Interaktion» genutzt werden können.

Dazu wird ein Programm mit Persönlichkeiten, Ausstellungen, Diskussionsrunden, Musikveranstaltungen und spontanen Treffen angekündigt. Um dies möglich zu machen, wurde die Stelle eines Intendanten geschaffen.

Informationen unter www.hsg-square.ch.

ka, sda