Polizei schnappt Schläger von Chur

uj, sda

7.7.2021 - 17:03

Der 19-jährige Täter brach dem Opfer den Kiefer und fügte ihm eine Hirnerschütterung zu. (Symbolbild)
Keystone

Der Mann, der Mitte Juni in Chur einen 26-Jährigen schwer am Kopf verletzte, ist von der Polizei geschnappt worden. Der 19-jährige Schweizer wurde nach einem Hinweis aus der Bevölkerung ermittelt, wie die Bündner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

uj, sda

7.7.2021 - 17:03

Zur gewalttätigen Auseinandersetzung war es spät in der Nacht auf dem Heimweg vom Ausgang gekommen. Zunächst gerieten mehrere Personen verbal aneinander, später flogen die Fäuste.

Der 26-Jährige erlitt dabei einen Kieferbruch, mehrere Verletzungen im Gesicht und eine Hirnerschütterung. Er musste ins Spital eingeliefert und operiert werden.

Der mutmassliche Täter wurde inzwischen aus der Polizeihaft entlassen. Er muss sich jetzt vor der Justiz verantworten.

uj, sda